highLights Berlin

logo-highlights

Sexualassistenz

der besondere Service

logo-highlights

Sexualassistenz

der besondere Service

Erotische Dienstleistungen

Wir können uns vertrauensvoll und intim unterhalten, über Wünsche und Phantasien sprechen, kuscheln, spüren, massieren, streicheln und auch Geschlechtsverkehr haben.

Dabei kann es sowohl um erste sexuelle Erfahrungen gehen, die sich auf die Selbstwahrnehmung als aktives erotisches Subjekt beziehen, als auch um die Anknüpfung an weit zurückreichende und lang vermisste Erfahrungen von Lust und Leidenschaft.

Erotische Grundbedürfnisse oder spezielle Wünsche können erfüllt werden.

Informationen, Workshops und Seminare biete ich an:

  1. für Angehörige,
  2. für Personal von Senioren-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen,
  3. Schulen, Institute und Fachhochschulen.

Eigene Fachtagungen sind mir ebenfalls wichtig.

Gemeinsam mit zwei Freunden und vielen fantastischen Expert*innen habe ich insgesamt drei Fachtagungen durchgeführt:

„Trübe Sehnsüchte oder verwirklichte Rechte – Sexualität in Einrichtungen“ am 11. Oktober 2013 im Roten Rathaus Berlin,
„Die Demokratisierung der Lust“ am 30. August 2018 im Aquarium Berlin,
„Sex, Work & Disability“ im Rahmen des PorYes Festivals am 17. Oktober 2019 im Lebensort Vielfalt, Berlin.

Weitere Infos sind zu finden unter www.move-fachtagung.de

Diese besondere Fachtagung bot allen Interessierten die Gelegenheit, detailliierte Informationen über einen Teilbereich der Sexarbeit, nämlich die Sexualassistenz, zu erfahren, mit Sexualassistent*innen in Austausch und Diskussion zu treten und insgesamt mehr über Kunden und Kundinnen zu erfahren. Eine große Herausforderung – sie endete mit einem grandiosen Erfolg!

Als Experten traten auf:

  • Nicole Schulze, Sexarbeiterin + Vorstand BesD,
  • Thomas Aeffner, Sexualassistent,
  • Stephanie Klee, Sexualassistentin,
  • Daria Onier, Pädagogin + Sexarbeiterin,
  • Pia Hoffmann, Sexualbegleiterin,
  • Hannah, Kundin,
  • Roland Walter, Kunde,
  • Harriet Langanke, Sexualwissenschaftlerin,
  • Tanja Sommer, Sexarbeiterin,
  • Dr. Martin Theben, Rechtsanwalt,
  • Andre Nolte, Sexarbeiter,
  • Nick Laurent, Sexarbeiter,
  • Dr. Matthias Stiehler, Psychologischer Berater.

Sie gewährten Einblicke in ihre Arbeit, berichteten von ihren sexuellen Wünsche und Begierden und deren Erfüllung.

Nachfragen, Workshops, Podiums-Diskussionen und Filme, Disko und die Mechthild`s Hexengeige  rundeten das gelungene Programm ab.

Diese Fachtagung spiegelte die Realitäten, aber zeigte auch die Lücken und Forderungen auf: an die Gesellschaft und die Politik für eine erfüllende Sexualität und ein allgemeines Wohlbefinden. Tabus und Sprachlosigkeit, aber auch eine moralische Abwertung helfen da nicht weiter.

Großer Dank gebührt den Organisatorinnen Nicole Schulz, Harriet Langanke bzw. den Teams BesD, proFamilia Rheinland-Pfalz und GSSG.

Weitere Infos über die Veranstalter und das Programm: Hier

Mein beruflicher Hintergrund

Neben meinen Berufen als Verwaltungswirtin, Sozialarbeiterin und Mediatorin verfüge ich über langjährige Erfahrungen als Prostituierte, kann mich also auf die speziellen körperlichen Gegebenheiten meiner Gegenüber einstellen und auch mit Einschränkungen umgehen. Ich kenne sehr gut die Wünsche und Bedürfnisse von Menschen und speziell von Senioren und Menschen mit Behinderungen.

Der Ansatz meine Arbeit basiert auf den Menschen- und Grundrechten meiner Kundinnen und Kunden.

Professionalität, gegenseitiger Respekt und Diskretion verstehen sich von selbst.

Coaching

Wenn Sie sich beruflich umorientieren wollen, Sie an der Tätigkeit als Sexualassistentin interessiert sind, begleite ich Sie gern auf diesem spannenden Weg und stehe Ihnen mit meinem Knowhow und meinen langjährigen Erfahrungen zur Verfügung.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und fragen Sie nach den Details.

Referenzen

Als Referentin und Trainerin war ich u. a. tätig:

  • Blockseminar an der Hochschule Magdeburg „Sexualassistenz in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe: Rechtliche, ethische, praktische Fragen“ am 04. – 05. 11. 2022 + 13. – 14. 01. 2023,
  • Vortrag + Workshop – weitere Informationen oben,
  • Tagesseminar im Auftrag der Bildungswerkstatt Pflege für AWO-Mitarbeiter*innen in Frankfurt/Oder am 16. 09. 2022,
  • Fortbildung im KATHARINENHOF in Fredersdorf am 16. 11. 2021 + 06. 10. 2022,
  • Fortbildung im Haus Sonnenschein in Mahlow am 21. 04. 2021,
  • Fortbildungen im KATHARINENHOF in Berlin – Alt-Britz, im Uferpalais und im Schlossgarten im Jahr 2020,
  • Podiumsdiskussion „Gibt es ein Recht auf Sexualität für alle?“ der Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen und junge Frauen in Dresden am 19.11.2019,
  • Vortrag „Sexualität leben“ im Rahmen der Fachtagung „Sexualität leben – auch mit Demenz“ der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e. V. in Berlin am 05.09.2019,
  • Fortbildung im KATHARINENHOF AM PREUßENPARK in Berlin im September 2019,
  • Workshops zu Sexualassistenz im Rahmen der Kunstaktion Strich / Code / Move vom 21.-28.07.2019 in Berlin und 22. – 28.09.2019 in Hannover,
  • Fortbildung zum Thema „Querschnittslähmung und Sexualität“ in der Klinik Bavaria, in Kreischa am 20.06.2019,
  • Hochschule Magdeburg-Stendal, Blockseminar: „Sexualbegleitung in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe“ im Mai 2019 in Magdeburg,
  • VITANAS GmbH & Co. KGaA, im Rahmen des beruflichen Unterrichts in 2019 in Offenbach,
  • Potsdam, Neubrandenburg und Dresden: „Sexualität im Alter“,
    Casa Reha Altenpflege, Haus am Dom Fürstenwalde in Fürstenwalde bei Berlin in 2019
  • VITANAS GmbH & Co. KGaA, im Rahmen des beruflichen Unterrichts in 2018 in Berlin, Offenbach, Dresden und Neubrandenburg: „Sexualität im Alter“,
  • Berliner Stadtmission, Wohnstätte Rahnsdorf, Berlin „Sexualität und Behinderung“, im September 2018,
  • Paritätisches Seniorenwohnen am Rosengarten, Berlin im November 2017,
  • Workshop im Rahmen der Mitmachkonferenz „Für den Wandel sorgen“ vom 17. – 19. Nov. 2017 in Leipzig, „Ist Sexarbeit CareArbeit oder ist nur die Solidarität mit Sexarbeiter*innen Aufgabe der Care-Revolution?“,
  • Hochschule Magdeburg-Stendal, Blockseminar: „Sexarbeit und Soziale Arbeit….Macht Prostitution frei? – Neue Herausforderungen für die Sozialarbeit“ im November 2017 in Magdeburg,
  • PARITÄTISCHES Seniorenwohnen/Seniorenwohnen am Schloßpark, Berlin, Alt-Buch im Oktober 2017 + März + September 2018,
  • VITANAS GmbH & Co. KGaA, im Rahmen des beruflichen Unterrichts im April 2017 in Nürnberg, Magdeburg, Berlin und Neubrandenburg: „Sexualität im Alter“,
  • beim Deutschen Pflegetag am 24.03.2017 in Berlin im Rahmen des Junge Pflege Kongresses mit dem Vortrag „Sexualität in der Pflege – kein Tabu“,
  • Paritätisches Wohnen Vincent-van-Gogh-Str. 19, Berlin-Hellersdorf + Paritätisches Seniorenwohnen Dr. V. Aronstein, 2017 und 2018,
  • Workshop „Das heiße Eisen Sexualassistenz – muss das sein?“ im Rahmen der Fachtagung „Sexualaufklärung macht stark!“ vom Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e. V. am 15.02.2017 in Hannover,
  • VITANAS GmbH & Co. KGaA, im Rahmen des betrieblichen Unterrichts am 07.04.2016 in Nürnberg und am 28.04.2016 in Berlin: „Sexualität im Alter“,
  • Universität Witten-Herdecke, Dialog- und Transferzentrum Demenz, 3. Newsletterday: „Sexualität einen Raum geben“ am 24.02.2016,
  • FORUM Berufsbildung e. V., Berufsfachschule für Altenpflege, Berlin,
  • Hochschule Magdeburg-Stendal, Blockseminar: „Sexualbegleitung in Einrichtungen der Behinderten- und Altenhilfe, Magdeburg,
  • Vitanas Qualitätsmanagement Pflege Fachtagung „Tabuthemen“ in Pflege, Betreuung und Medizin – Sexualität und Gewalt, Berlin,
  • Alice Salomon Fachhochschule, Berlin
    Gesundheitspflege Helle-Mitte, Berlin-Mahlow,
  • Vitanas Senioren Centrum Märkisches viertel, Berlin,
    2014 + 2015: Pflege Vital Beate Langer GmbH, Berlin-Adlershof,
  • 2015 + 2016: Hauskrankenpflege Sonnenschein, Mahlow,
  • Gerontologische Forschung e. V., Berlin,
  • Berliner Krankenpflege GmbH – Paretzer Str., Berlin,
  • Sperrgebiet, Fachberatungsstelle für Sexarbeiter*innen des Diakonischen Werkes, Hamburg,
  • Ringvorlesung „Jenseits der Geschlechtergrenzen“, Zentrum Gender Wissen, Uni Hamburg,
  • Runder Tisch Prostitution des Landes NRW, Düsseldorf zum Thema „Sexualassistenz“,
  • Berliner Krankenpflege GmbH, Berlin,
    Elisabeth-Schule/Hofbauer Bildung gGmbH „Herzensangelegenheiten“, Berlin-Weißensee.

Weitere Sexualassistent*innen: